Wie Sie eine Domain nutzen, die Sie woanders gekauft haben

Wenn Sie eine nicht bei Weebly gekaufte Domain für Ihre Weebly-Website verwenden möchten, sind Sie mehr als willkommen, dies zu tun (so lange, wie Sie zahlender Abonnent mit einem Starter-, Pro- oder Business-Plan sind). Sie müssen lediglich ein paar Datensätze bei Ihrem Domain-Host ändern.

Eine externe Domain mit Ihrer Website zu verknüpfen, erfordert, dass Sie die DNS-Aufzeichnungen der Domain so verändern, dass sie auf eine unserer IP-Adressen verweisen. Das sieht etwa so aus:


Sieht das verwirrend aus? Wenn dem so ist, empfehlen wir Ihnen dringend, Ihren Domain-Registrator/-Host darum zu bitten, die Domain für Sie hierhin zu verweisen. Die Änderungen, welche wir anfordern, sind die Art von Dingen, mit denen Ihr Domain-Host wahrscheinlich hunderte Male jeden Tag zu tun hat, so dass er in der Lage sein wird, die Änderungen mit Leichtigkeit zu bewerkstelligen. Wir haben sogar eine E-Mail geschrieben, welche Sie ihm senden können: 
 
Ich habe eine Website mit Weebly erstellt und muss meine Domain auf ihre Server verweisen. Können Sie dies für mich einrichten oder mit mir die Schritte durchgehen, die ich unternehmen muss, um diese Änderungen durchzuführen? Ich muss meine A-Datensätze sowohl für "www" als auch für meine Root-Domain ändern. Das ist ein Datensatz für www.mydomain.com, der auf 199.34.228.59 verweist. Und ein Datensatz für mydomain.com, der auch auf 199.34.228.59 verweist. 
 
Wenn Sie weitere Informationen zu diesen Änderungen benötigen, schauen Sie bitte nach unter:
 
http://hc.weebly.com/hc/en-us/articles/201372693-How-to-Use-a-Domain-You-Purchased-Elsewhere
 
Beachten Sie, dass ich Sie weiterhin als meinen Domain-Registrator nutzen möchte. Ich bitte nicht um eine Übertragung und habe keine neuen Name-Server für Sie. 
 
Vielen Dank!
 
Nachdem Ihr Host die Änderungen durchgeführt hat, kann es bis zu 48 Stunden dauern, bis seine Server vollständig aktualisiert sind (obwohl es nur selten mehr als ein oder zwei Stunden dauert). Die Domain wird nicht funktionieren, bevor die Updates nicht abgeschlossen sind.

Oder, wenn Sie sich diese Änderungen selbst zutrauen, zögern Sie nicht, fortzufahren. 

Der erste Schritt ist die Anmeldung bei Ihrem Konto bei Ihrem Domain-Registrator. Wir haben für mehrere der beliebtesten Hosts eine Schritt-für-Schritt-Anleitung geschrieben. Wenn Sie einen dieser Hosts nutzen, klicken Sie einfach auf deren Namen unten:


Für alle anderen Anbieter, lesen Sie weiter. 
 
Unsere IP-Adressen lauten 199.34.228.55, 199.34.228.56, 199.34.228.57, 199.34.228.58 und 199.34.228.59; Sie können jede beliebige hiervon nutzen, die Sie möchten. Sie alle funktionieren auf die gleiche Art und Weise und sie alle arbeiten einwandfrei. Wenn Sie dies verwirrend finden, benutzen Sie einfach die IP 199.34.228.59. Es ist letztendlich egal.


Wenn Sie eine Domain hierher verweisen, um sie mit Ihrer Website zu nutzen, arbeiten Sie mit drei Informationen:
 
  • Dem Hostnamen (zum Beispiel www und *Datensätze)
  • Der Adresse, auf die der Hostname verweist (zum Beispiel unsere 199.34.228.59 IP Adresse, welche wie erwähnt, eine von mehreren ist, die Sie gerne verwenden können)
  • Dem Datensatztyp (d.h. die Art des Datensatzes ist ein "A"-Datensatz. Es gibt andere Arten, die Sie wählen können, aber Sie sollten immer einen A-Datensatz verwenden). 
 
Das ist alles recht einfach.  Wo es kompliziert wird, ist, dass jede der Dutzenden von Registrierstellen ihre eigene Schnittstelle und ihren eigenen Weg zur Etikettierung von Dingen hat. Unabhängig davon, müssen Sie den Bereich Ihres Registrator-Kontos finden, der es Ihnen ermöglicht, entweder die DNS zu verwalten oder die Zonendateien zu bearbeiten. 
  
Sie können ihn nicht finden? Bitte schreiben Sie Ihrem Registrator eine E-Mail, indem Sie die oben erwähnte Beispiel-E-Mail nutzen. Wir werden nicht in der Lage sein, Ihnen zu helfen ihn zu finden -- obwohl wir es sehr gerne täten -- da wir keinen Zugang zu Ihrem Domain-Host haben. 
 
Gefunden? Großartig, machen Sie weiter! Sie sollten eine Schnittstelle wie die folgende sehen: 


Alles was Sie ändern müssen (oder sollten) ist der Bereich, der A-Datensätze enthält. Dieser Bereich beinhaltet auch oft das, was als CNAME-Datensätze bezeichnet wird, also halten Sie danach Ausschau, wenn Sie die A-Datensätze nicht finden können. 


Stellen Sie lediglich sicher, dass jeder "www"- und "*"-Datensatz ein A-Datensatz ist und auf 199.34.228.55, 199.34.228.56, 199.34.228.57, 199.34.228.58 oder 199.34.228.59 verweist. 

Denken Sie daran, dass Ihre Registrierungsstelle möglicherweise nicht über zwei Einstellungen verfügt für www und *.  Sie schreibt diese vielleicht stattdessen als www.yourdomain.com und yourdomain.com.  Wenn dem so ist, geben Sie einfach www.yourdomain.com und yourdomain.com in die Felder für den Hostnamen ein (wobei Sie "yourdomain" mit Ihrem tatsächlichen Domainnamen ersetzen).
 
Nachdem Sie die Änderungen vorgenommen haben, stellen Sie sicher, dass Sie in unserem Editor die Domain Ihrer Seite zuweisen. 

Beachten Sie, dass Ihr Registrator bis zu 48 Stunden benötigen kann, um seine Server mit einer Änderung wie dieser zu aktualisieren.  Es dauert in der Regel nicht länger als ein paar Stunden, aber Sie sollten dies bedenken.  Nichts geschieht auf unserer Seite, wenn Sie eine Domain hierher verweisen (sie verweist entweder zu Recht hierher und funktioniert oder sie verweist fälschlicherweise hierher und funktioniert nicht), so dass wir den Prozess nicht beschleunigen können.

Außerdem schadet es nie, Ihren Registrator um Hilfe zu bitten. Die Änderung, die wir erbitten, ist die Art von Anfragen, die er von anderen Web-Hosts den ganzen Tag lang erhält. Er sollte daher in der Lage sein, diese Änderungen für Sie mit geschlossenen Augen durchzuführen.  
War dieser Beitrag hilfreich? 394 von 615 fanden dies hilfreich