Blog starten

In der beliebten Serie Mord ist ihr Hobby schreibt Jessica Fletcher tagsüber mysteriöse Geheimnisse, löst sie bei Nacht und hat zwischendurch eine geruhsame Nachtruhe. Denn niemand kann ein Mysterium lösen, geschweige denn eine komplizierte Verschwörung aufdecken, ohne geschlagene acht Stunden Schlaf.

Wenn du deine innere Jessica in die richtigen Bahnen lenken möchtest, ist hier der richtige Ort, damit zu beginnen. Eigentlich braucht deine Website keinen Blog. Ein Blog ist jedoch eine gute Möglichkeit, um die Besucher zu engagieren und die SEO zu steigern sowie um deine Marke und deine ganz persönliche Ansprache zu definieren.

Sieh dir für den Anfang dieses Wie geht das? an oder lies den anschließenden Artikel.

Wähle, um einen Blog zu erstellen, die Registerkarte "Seiten" und öffne deine Seitenliste in der Seitenleiste. Klicke auf das + und wähle Blogseite.

 

Dadurch wird der Blog zur deiner Seitenliste hinzugefügt. Jetzt kannst du dem Blog einen Namen geben, es sei denn, du möchtest ihn "Blog" nennen.

 

Der neue Blog wird mit einer Seitenleiste und einigen Standardinhalten gefüllt, die du einfach ändern kannst. Außerdem hast du die Möglichkeit, einen neuen Beitrag hinzuzufügen.

Einen neuen Beitrag fügst du mit der Schaltfläche "Neuer Beitrag" hinzu.  

 

Dein Blogbeitrag hat einen Titelbereich und einen Inhaltsbereich. Der Titel ist mit der Überschrift eines Zeitungsartikels vergleichbar und sollte generell kurz sein.

Du kannst Inhalte zu deinem Beitrag genauso  einfach hinzufügen wie auf einer normalen Seite. Zieh die Elemente in den Beitrag, bearbeite sie und füge Inhalte hinzu.

 

Nachdem du deine Inhalte hinzugefügt hast, kannst du eine Vielzahl von Optionen für diesen bestimmten Beitrag auswählen. Klicke auf die Optionen für den Beitrag.

 

Falls du Tags zum Beitrag hinzufügen möchtest, klickst du auf "Kategorien hinzufügen". Die Kategorie-Tags erscheinen in der Seitenleiste. Dadurch finden die Besucher deines Blog die Beiträge zu bestimmten Themen schneller. Wähle jede beliebige Kategorien oder verzichten überhaupt auf Kategorien. Wenn du Kategorien verwendest, empfiehlt es sich, deren Anzahl auf zwölf verschiedene Kategorien für den gesamten Blog zu begrenzen.

 

Wenn du fertig bist, kannst du den Beitrag auf der Live-Seite veröffentlichen (er steht sofort für Besucher zur Verfügung). Andernfalls klickst du auf "Speichern". Es wird ein Entwurf erstellt, den du weiter bearbeiten und später veröffentlichen kannst.

 

Sobald ein Entwurf gespeichert wird, erscheint am unteren Seitenrand die Schaltfläche "Entwürfe". Klicke in diesem Entwurfsbereich einfach auf deinen Beitrag, um ihn zu bearbeiten, erneut zu speichern oder zu veröffentlichen.

 

Jeder neue Beitrag, den du veröffentlichst, wird oben auf der Seite angezeigt. Die älteren Beiträge erscheinen weiter unten. Du kannst wählen, wie viele Beiträge (1 - 25) gleichzeitig auf einer Seite angezeigt werden. Klicke dazu auf die Schaltfläche "Blogeinstellungen" am unteren Seitenrand. Wenn mehr Beiträge als die gewählte Anzahl in deinem Blog sind, wird automatisch unten auf der Seite ein Link hinzugefügt. Die Besucher können mithilfe des Links deine älteren Beiträge durchsuchen und lesen.

War dieser Beitrag hilfreich? 251 von 286 fanden dies hilfreich