5 Schritte, wie Sie eine ansprechende Webseite mit hoher Konversionsrate erstellen

Picture

Sie haben eine Idee. Nicht nur das. Ihnen gefällt die Idee so gut, dass Sie sofort eine Domain kaufen und Ihre Webseite im Weebly Editor erstellen möchten. Jetzt soll es mit Ihrer zukünftigen Webseite losgehen, aber es fehlt Ihnen der letzte Anstoß, sich zur Veröffentlichung zu entschließen.

Kennen Sie das nicht auch?

Entspannen Sie sich, der Prozess ist viel einfacher, als Sie denken. Halten Sie sich einfach an die fünf Schritte.


Wählen Sie ein Thema, das Ihrer Persönlichkeit entspricht

Ihr Unternehmen hat eine Marke, und Sie möchten, dass sie auf Ihrer Webseite erscheint. Wir machen es Ihnen einfach, Themen nach Belieben zu testen und zu ändern. Erstens, melden Sie sich bei Ihrer Webseite an. Navigieren Sie dann zur Menüsteuerung oben im Editor Ihrer Webseite und klicken Sie auf "Thema". In der linken Navigationsleiste erscheinen viele Anpassungstools. Klicken Sie auf "Thema ändern". Sie sehen Optionen, mit denen Sie Ihrer Webseite einen neuen Look und eine andere Stimmung verpassen. Dank Vorschau können Sie auch mit Themen experimentieren. Veröffentlichen Sie Ihre Webseite und ändern Sie in der nächsten Woche das Thema. Überprüfen Sie mit Google Analytics die Ergebnisse und wechseln zu einem neuen Erscheinungsbild. Experimentieren Sie, bis Sie ein Thema finden, das immer Leistung bringt.

 

Verwenden Sie eingängige Überschriften

Gute Schlagzeilen ziehen die Leser an. Veröffentlichen Sie mehrere Geschichten mit verlockenden Schlagzeilen, um loszulegen. Sie könnte eine Frage stellen, die in einem Blogbeitrag oder in den Produktinformationen beantwortet wird. Sie können eine Liste erstellen, die überraschende Fakten verspricht. Oder Sie könnten einen kühnen und vielleicht sogar kontraproduktiven Anspruch stellen. Gute Beispiele finden Sie bei BuzzFeed und im Frontabschnitt der Google News oder bei Yahoo.com. Diese Seiten stellen die aufregendsten Schlagzeilen ins Rampenlicht, um die Zuschauer bei der Stange zu halten.

 

Experimentieren Sie mit Bildern und HD Videos

YouTube ist die Internetseite, die am dritthäufigsten besucht wird. Instagram ist die beliebteste Social Media Plattform. Es gibt einen Grund, warum diese Services es so gut machen – unser Blick richtet sich in erster Linie auf visuelle Medien. Nutzen Sie das auf der Webseite zu Ihren Gunsten. Das Image-Element macht es Ihnen einfach, Fotos auf Ihre Seiten zu stellen und zu Beiträgen hinzuzufügen. Mit den Elementen HD-Video oder YouTube können Sie auch Videos einbetten, wenn es sinnvoll ist. Verschieben oder ändern Sie die Größe Ihrer Bilder und Videos passend zum Thema und Stil Ihrer Seiten und dann speichern. Markieren, klicken und speichern - das ist alles. Deshalb dauert das Veröffentlichen neuer Videos in der Regel nur wenige Minuten.

 

Überzeugen Sie oder provozieren Sie wenigstens

Gehen Sie mit Ihren Inhalten nicht auf Nummer sicher Sie haben eine Webseite erstellt, um etwas zu sagen, also sollten Sie es auch sagen. Und ja, das gilt für eCommerce-Seiten genauso wie für die Seite mit Lesermeinungen in Ihrer Lokalzeitung. Ein gut informierter, leidenschaftlicher Bericht über eine bestimmte Marke von Merlot macht den Unterschied, wenn Sie möchten, dass vermögende Weinliebhaber auf Ihrer Webseite einkaufen. Überlegen Sie sich auch eine Ansprache für Ihre Kunden und potenziellen Kunden. Sie können Disqus-Kommentare hinzufügen. Das macht es einfacher, die Leser zu beteiligen.

 

Veröffentlichen Sie regelmäßig und vorhersehbar

Und schließlich ist es sehr wichtig, einen Kalender mit Datumsangaben und Zeiten für die Entwicklung neuer Inhalte zu erstellen. Sie ersparen sich nicht nur den Stress der Entscheidung, ob Sie veröffentlichen sollen oder nicht. Sie gewöhnen auch Ihre Leser daran und sie werden wiederkommen, um mehr zu sehen und zu lesen. Weebly macht es Ihnen einfach, die Beiträge Ihres Blogs zu planen. Einfach erstellen, speichern und vor dem Veröffentlichen auf "Post-Optionen" klicken, um mit Datum und Uhrzeit festzulegen, wann Ihre Inhalte online gehen sollen.

 

Jetzt sind Sie an der Reihe. Welche Tipps und Tricks haben Ihnen bei Ihren ersten Schritten mit Weebly geholfen? Welche Veränderungen haben Ihnen mehr Besucher gebracht? Schreiben Sie einen Kommentar und lassen Sie uns wissen, was bei Ihnen gut funktioniert hat.

 

War dieser Beitrag hilfreich? 6 von 10 fanden dies hilfreich