Kann ich eine Domain verwenden, die ich woanders gekauft habe?

Wenn du eine Domain für deine Weebly-Seite verwenden willst, die du nicht bei Weebly gekauft hast, kannst du das sehr gerne tun (solange du eine Starter-, Pro- oder Business-Version hast). Du musst einfach ein paar Angaben beim Host deiner Domain ändern. Wenn du eine fremde Domain mit deiner Seite verbinden willst, musst du einige DNS-Daten ändern, um sie zu einer unserer IP-Adressen zu leiten. Das sieht ungefähr so aus: Verwirrend? Wenn ja, dann empfehlen wir dir dringend, den Registrar/Host deiner Domain zu bitten, die Seite hierhin für dich umzuleiten. Die Änderungen, die nötig sind, sind sehr wahrscheinlich etwas, worum der Host deiner Domain täglich hunderte Male gebeten wird, deswegen kann er das einfach für dich vornehmen. Wir haben eine E-Mail-Vorlage für dich, die du verschicken kannst: Ich habe mit Weebly eine Website erstellt und möchte, dass meine Domain zu deren Servern führt. Könnt ihr das für mich einrichten oder mir genau erklären, wie ich diese Änderung vornehme? Ich muss meine A-Records für "www" und meine Root-Domain ändern. Ein Record für www.mydomain.com sollte dann zu 199.34.228.59 führen und einer für mydomain.com ebenfalls zu 199.34.228.59. Wenn ihr zu diesen Änderungen mehr Informationen benötigt, geht bitte zu: http://hc.weebly.com/hc/admin/articles/201740103 Bitte beachtet: Ich möchte euch weiterhin als meinen Domain-Registrar nutzen und fordere keine Übertragung an. Ich kann euch auch keine neuen Nameserver nennen. Danke! Sobald dein Host die Änderungen durchgeführt hat, kann es bis zum nächsten vollständigen Server-Update bis zu 48 Stunden dauern (auch wenn das meistens kaum länger als eine oder zwei Stunden dauert). Deine Domain funktioniert erst, wenn die Änderungen bei deinem Host vollständig durchgeführt wurden. Wenn du dir zutraust, die Änderungen selbst vorzunehmen, kannst du gerne weiterlesen. Unsere IP-Adressen sind 199.34.228.55, 199.34.228.56, 199.34.228.57, 199.34.228.58 und 199.34.228.59; du kannst dir aussuchen, welche davon du benutzen möchtest. Sie funktionieren alle auf die gleiche Weise und gleich gut. Wenn du das verwirrend findest, nutze einfach die IP 199.34.228.59. Letztlich ist das eigentlich nicht wichtig. Wenn du eine Domain hierhin leitest, die du mit deiner Seite nutzen willst, arbeitest du mit drei verschiedenen Informationen: 1. Dem Hostnamen (also den www- und *-Records) 2. Der Adresse, zu der der Hostname führt (also unserer IP-Adresse 199.34.228.59, einer von vielen, die du gerne nutzen kannst) 3. Dem Record-Typ (also dem A-Record. Es gibt noch andere Record-Typen, die du auswählen kannst, aber du willst immer einen A-Record verwenden) Das ist eigentlich ziemlich leicht verständlich. Kompliziert wird es, weil die vielen verschiedenen Registrare jeweils eigene Nutzeroberflächen und eigene Bezeichnungen haben. Unabhängig davon musst du den Bereich im Account deines Registrars finden, der es dir möglich macht, DNS zu verwalten oder Zonendateien zu bearbeiten. Du kannst ihn nicht finden? Bitte schicke deinem Registrar die E-Mail-Vorlage von oben. Wir können dir nicht helfen, den Bereich zu finden, weil wir keinen Zugang zum Account deines Domain-Hosts haben. Gefunden? Großartig, weiter geht's! Du solltest eine Oberfläche wie diese sehen: Alles was du verändern musst (oder solltest), ist der Bereich mit den A-Records. Dieser Bereich enthält oftmals auch die CNAME-Records - halte nach diesen Ausschau, wenn du die A-Records nicht finden kannst. Stelle einfach sicher, dass jeder der www- und *-Records ein A-Record ist und zu 199.34.228.55, 199.34.228.56, 199.34.228.57, 199.34.228.58 oder 199.34.228.59 führt. Bedenke, dass dein Registrar eventuell nicht zwei Einstellungen für www und * hat. Stattdessen könnten diese als www.yourdomain.com und yourdomain.com in den Feldern der Hostnames angegeben sein ("yourdomain" ist dann durch deinen tatsächlichen Domainnamen ersetzt). Sobald du die Änderungen vorgenommen hast, solltest du deiner Seite im Editor die Domain zuweisen. Denke daran, dass es bis zu 48 Stunden dauern kann, bis dein Registrar seinen Server mit dieser Änderung aktualisiert hat. Meistens dauert es nicht länger als ein paar Stunden, aber du solltest es im Hinterkopf behalten. Von unserer Seite aus geschieht nichts, wenn du eine Domain hierhin leitest (entweder hast du alles richtig gemacht und es funktioniert, oder du hast etwas falsch gemacht und es funktioniert nicht), deswegen können wir den Vorgang nicht beschleunigen. Es kann außerdem niemals schaden, deinen Registrar um Hilfe zu bitten. Die Art Änderung, die nötig ist, wird von anderen Webhosts ständig angefragt. Eigentlich sollten sie die Änderungen also mit geschlossenen Augen vornehmen können.